Lauf-Challenge für einen guten Zweck

Seit Ende Oktober können wir aufgrund der Corona Pandemie unseren geliebten Handballsport nicht mehr ausüben. Große Enttäuschung – große Traurigkeit und jetzt mittlerweile vermissen wir sogar unseren Sport. Irgendwie haben wir aber auch Verständnis und wissen wir müssen uns gedulden.

Um trotzdem weiter am Handball zu bleiben, halten wir, die männl. D-Jugend, seit der 2. November Woche online-Training über Zoom. Hier erst einmal ein großes Dankeschön an all die Eltern, die alles dafür getan haben das es über Zoom klappt, Test`s gefahren sind und der notwendige Platz geschaffen wurde, das einigermaßen gut trainiert werden kann.

Warm-ups, Balltechnik und – koordination, Stabilität, Schnell- und Sprungkraft steht im online Training auf dem Trainingsplan.
Die Jungs nehmen diese Art von Training zahlreich und hoch motiviert an, sind ehrgeizig dabei und man spürt wie wichtig auch diese Art von Zusammenhalt ist. Zum Ende von unserem online Training findet der eine oder andere Plausch oder lustige Chat statt.

Weiterhin haben wir seit dem 14.November eine Lauf-Challenge für einen guten Zweck – „Kinder helfen Kinder“ gestartet. Jeder gejoggte Km ist 1,– € wert. Fantastisch was die Jungs schon an Km gelaufen sind. Jeder der beim Laufen war, hat seine Lauf Uhr oder sein Handy dabei, wo die Km und die Laufstrecke aufgezeichnet werden. Nach dem Lauf senden mir die Jungs ihre Strecke, die ich dann in unsere Challenge Liste (mit Datum) eintrage.

Ist u.a. wichtig als Nachweis für unsere Sponsoren. Bei Wind, Kälte, normalen Wetter oder noch schnell unter Woche am Abend mit Stirnlampen, sind schon über 300 km zusammen gekommen. Am 20.12. ist um 20:00 Uhr Deadline mit der Challenge. Die Jungs haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt, und man kann echt stolz auf alle sein, wie motiviert sie diese Sache durchziehen.
Wem – welcher Familie – welchem Kind / Kinder wir hier mit unserem guten Zweck unterstützen, verraten wir jetzt noch nicht.

Wir sind in so großer Erwartung und angespannter Vorfreude, wenn wir endlich oder bald wieder in die Halle dürfen und endlich wieder mal ein „E C H T E S „ Handballspiel spielen dürfen.        Bericht: Petra Förster

Lauf-Challenge für einen guten Zweck